vom Kinderheim zur Bürgermeisterin

Lesung mit Elke Ferner

Elke Ferner fand ein interessiertes und diskussionsfreudiges Publikum bei ihrer Lesung in der Stadtbibliothek.

Ein Teil ihres Vortrages bestand aus der Schilderung der dramatischen Ereignisse in ihrer Kindheit und der daraus folgenden Unterbringung in einem Kinderheim.
Nachzulesen in ihrem Buch „In weißer Nacht der Schwarze Tag“.

Der zweite Teil war den Lebensumständen in der DDR gewidmet, die treffend und humoristisch wiedergegeben wurden: „Ein Leben in der DDR und eins danach“.

Die Bücher von Elke Ferner können in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

 

IMG_1495IMG_1499IMG_1501

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s