„Lasst Puppen sprechen…“

Gestern hatten wir die Welthungerhilfe-Referentin Heike Kammer zu Gast. Mit Ihrem Puppentheater begeisterte Sie die Schüler der zweiten Klasse der Grundschule West. Mit den Puppen Lupita und Rudolfo schilderte Sie lebendig und anschaulich das Leben in einem mexikanischen Dorf. Die Schüler waren zum Beispiel sehr erstaunt, dass Mädchen kaum die Schule besuchen können und Trinkwasser aus dem Fluss geholt werden muss.

Zum Schluss zeigte uns Frau Kammer noch private Fotos von Ihren Besuchen und dem Leben in Mexiko.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s